In der letzten Schulwoche verlassen die Schüler traditionell das Schulhaus, um am anderen Ort zu lernen, etwas zu erleben. Die Entfernung zum Heimatort mag kurz oder lang sein, bei uns in den Bergen oder weit weg in der Republik, entscheidend ist, dass es den Kindern Spaß macht! Die 7a reiste bis an die Ostsee, nach Lubmin. sie wurde Zeuge der Abenteuer des Störtebeker. Die 7b erkundete das Watt der Nordsee bei Bremerhaven, waren im Auswandererhaus, im Klimahaus und im Erlebnispark Soltau. Die beiden 8. Klassen besuchten unsere Hauptstadt Berlin. Eine historische Schifffahrt auf der Spree, der Besuch des Museums für Computerspiele und die Blue Man Group Show standen auf dem Programm. Wenn ihr ein Bild geöffnet habt, könnt ihr über die Richtungstaste nach rechts durch die Bilder klicken!